Hundeschule Perroango

Persönlichkeits- & Kommunikationstraining und Verhaltensberatung
© Perroango 2011
Mobile: 0171-68 34 980

Persönliches Training

Erstberatung (nach Wunsch auch bei Ihnen Zuhause)

Viele Menschen leiden unter den Verhaltensweisen ihrer Hunde. Rückzug, Angst vor Begegnungen (beispielsweise mit Artgenossen, Jogger, Wild), Scham vor anderen Menschen, Hilflosigkeit in Konfliktsituationen, Sorge um geliebtes Tier, körperliche Beschwerden beim Ziehen an der Leine begleiten sie im Alltag. Die Liste kann fortgesetzt werden. Warten Sie nicht länger auf Besserung, holen Sie sich Hilfe und wagen Sie einen Neustart in der Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund! Im Erstgespräch werden Schwierigkeiten und Probleme beleuchtet, Kommunikation und Missverständnisse zwischen Ihnen und Ihrem Hund analysiert und Wünsche und Ziele, die Sie für das Zusammenleben mit Ihrem Vierbeiner haben, zusammengefasst. Hunde erfüllen verschiedene Rollen im Leben seiner Menschen, womöglich haben sich in Alltag feste Rituale und Strategien eingeschlichen, die verändert werden müssen. Vielleicht aber auch kommt der Hund aus dem Tierschutz /Ausland und zeigt Verhaltensweisen (Ängste, Aggression, Stereotypie, Selbstverletzungen...) die mehr als ein Trainingsprogramm benötigen. Verhaltenstherapie, sorgfältig gewählt und gezieht eingesetzt, bringt erfahrungsgemäß gute Ergebnisse und hilft dem Hund sich in seine Umwelt zu integrieren. Damit das Miteinander gut funktioniert, gilt es zunächst gemeinsam herauszufinden, was Menschen veränden können, um dem Hund die Umstellung verständlich zu machen und zu erleichtern. Dabei werden - Ihre und die Ihres Hundes – (genetische Anlagen, erfahrungsbedingtes Lernen, Haltungsbedingungen mit einbezogen) Möglichkeiten festgestellt und erste praktische Trainingssequenzen vereinbart. In der Regel reichen zwei bis sechs Einzelstunden, um Probleme in Griff zu bekommen.

Einzeltraining (nach Wunsch auch bei Ihnen Zuhause)

Diese Trainingseinheiten werden gerne genutzt, um spezielle Schwierigkeiten zu besprechen und individuell für Hund-Mensch-Team passende Übungen und Verhaltensweisen auszuarbeiten, was zum Beispiel im Gruppentraining nicht in dem Ausmaß gegeben ist. Des weiteren werden diese Zeiten verwendet, um Entwicklungs- und Wissenstand bei Neueinsteigern festzustellen und Vorbereitungsübungen auszuwählen, bevor ein Training in der Gruppe stattfindet, um dem Hund und auch den Besitzern einen leichteren Start zu ermöglichen. Darüber hinaus dient das Einzeltraining der Überprüfung und Besprechung der im Vorfeld, zum Beispiel im Erstgespräch, festgelegten Maßnahmen, die ein unerwünschtes Verhalten (Aggression, Jagdverhalten, …..) beheben bzw. kontrollierbar machen sollen; selbstverständlich auch Erfolge, positive Entwicklungen des Hundes, die für weiteres Vorgehen nicht unwichtig sind. Es werden weitere, dem Problem angepasste oder aber auch ganz neue Handlungsmöglichkeiten, Techniken überdacht, besprochen und festgelegt. Es können gezielt Stellvertreterkonflikte (beispielsweise Ablenkungen durch andere Hunde), Situationen arrangiert werden, in denen Sie unter Anleitung Ihre (neu erworbenen) Fertigkeiten üben können, die auf „echtes Leben“ übertragen werden, um souverän und sicher den Alltag mit Ihrem Begleiter zu meistern. Einzelstunde ca. 90 min. €65.00
Ich freue mich auf Ihren Anruf!
Es macht keinen Sinn, Hunden etwas vorzumachen. Wenn der Mensch im Umagang mit ihnen unsicher ist oder an sich zweifelt, merken viele von ihnen das sofort und ziehen Konsequenzen daraus.